AKITA - GESCHICHTEN

Der Kletterkünstler

 

Inzwischen haben die Welpen ihre Augen geöffnet, können schon wackelig laufen und recht gut klettern, über ihre Geschwister, auf die Mama und leider auch.......

 

Heute Nacht ertönte ein fürchterliches Geschrei, Gabriele schreckte auf, sah nach - sie schläft ja im Welpenzimmer - und ... alles in Ordnung. Daiunme liegt in der Wurfkiste, die Welpen um sie herum. Was soll also das Gezeter? Hundesitterin versucht noch ein wenig zu schlafen, so gut wie möglich bei dem Krach. Das Fiepen des Welpen wir immer panischer, was ist nur los? Wieder aufstehen, nach den Welpen sehen. Alles bestens? Nein, irgend etwas stimmt nicht!

 

Die Kleinen hängen an den Zitzen, ein totales Gewusel. Durchzählen! Eins, zwei, drei, vier, fünf, ....... fünf? Wo ist der sechste? Hat sich die Mama darauf gelegt? Nein! Er ist nicht mehr in der Kiste! Das gibt's doch nicht. Der kann doch noch nicht herausgestiegen sein?

 

 

Er kann sehr wohl. Kiyoshi ist über die Absperrung der Wurfkiste geklettert und fand nicht mehr zurück, sass in einer Zimmerecke und jammerte Herz erweichend. Er war mächtig froh, dass er wieder bei Mama war. Kurz darauf wechselte sein Protest in lautes Schmatzen. Gerettet!